Lilli Marleen

Lillis place for rants and musing about life, universe and the whole rest. Mostly left, mostly sarcastic, sometimes in german, sometimes in Lilli-english.

You look for the Song Lilli Marleen?


My email:
LilliMarleen_Weblog AT yahoo DOT co DOT uk
If the 400 characters in my comments are not enough, just mail me!

As you might see soon, english is not my mothertongue. And since english speaking people are used to others stumble around in their language, I hope I don't make too much of an idiot of myself here. So - my deepest apologies adressed to the English Language for not worshipping her better.

My about page is here




My Atom Feed
Blogs I like:
Arons Israel Peace Weblog
Daddy, Papa & Me
ectophensis
The Lefty Directory
view from the back window of my pickup truck
Hi, I'm black!
Eschaton
Papa Scott
A Fistful Of Euros
The Russian Dilettante
Little Yellow Different


German Blogs I read:

ap-project
Lyssas Lounge
London Leben
industrial-technology and witchcraft
Anke Groener
Almost a Diary
Denkmetho.de
l.o.g
lawblog
Beruf Terrorist
blog.nrwspd.de


Other links:
Social Democrats in Germany
Die Zeit
(a german newspaper)
Spiegel
(the german magazine)
Underground
Internet Ancient History Sourcebook
Roots of English Dictionary
Rautavistische Universitaet


Disclaimer

Webrings

< ? Redhead Blogs # >

< ? blogs by women # >

< ? I Talk Back # >







disclaimer
Feedback by blogBack
www.blogwise.com
Blogarama This page is powered by Blogger. Isn't yours?
Montag, Januar 30, 2006
 
Wettstreit der Super-Nannies??

Also, lieber Spiegel, mit dem Artikel aus Deiner heutigen Print-Ausgabe setzt du Dich am besten erst mal ein bisschen in die stille Ecke und überlegst, ob Du das so nochmal machen würdest. Haben wir nicht seit langer Zeit schon die Tapete mit den goldenen Regeln, auf der Du auch eine findest, die besagt, dass Du nur dann einen Artikel über ein Thema bringen sollst, wenn Du auch etwas Wirkliches zur Diskussion beitragen kannst?

Wo ist denn dieser Beitrag heute gewesen? Ich habe ihn nicht erkennen können. Das mag daran gelegen haben, dass ich keine Zeit hatte, groß zu suchen, denn ich musste erst meine Kleine aus dem Kindergarten abholen. Um 14.30 Uhr machen die zu, da kennen die nix.

Lag vielleicht auch daran, dass ich jetzt schon Überstunden schieben muss, denn wenn meine Kleine 2007 zur Schule kommt, muss ich darauf vorbereitet sein, quasi jederzeit nach Hause zu müssen, weil mal wieder irgendwelcher Unterricht ausfällt und sie die Gören schlicht nach Hause schicken.

Wofür heisst es eigentlich "Offene GANZTAGS-Schule", wenn es um 16.00 Uhr endet? Mein nicht ganz so offener Ganztags-Job nämlich endet nicht schon nach sieben Stunden, sondern ich muss irgendwie die 38,5 (im Moment noch) Stunden vollkriegen. Jedenfalls bis meine mich anstellende Kommune meint, sie sollte doch endlich auch meine Arbeitszeit erhöhen.
Kein Problem!! Ich arbeite gern auch 40 Stunden in er Woche, wenn es denn Sinn macht und ich vor allem mein Kind in der Zeit auch untergebracht bekomme. Wie war das nochmal mit der fürsorgepflicht des Arbeitgebers und ganz besonders der Kommunen??

Es freut mich auch sehr, lieber Spiegel, dass es da einen ganz tollen Kindergarten am Reichstag gibt, der in Sitzungswochen lange geöffnet hat. An meinen Sitzungstagen hat meine KITA das leider nicht. Ich glaube sogar, mene Sitzungstage interessieren meine Kita einen Dreck, denn die Mädels da sind so erbärmlich bezahlt, da kriegt ja fast die Putze mehr. Und der vertraue ich nur meine Fliesen an...

Und da wagt Ihr Euch noch zu wundern, wieso Frauen mit einer vernünftigen Ausbildung kaum noch Kinder haben wollen?

P.S.: Natürlich weiss ich, dass der Spiegel nichts für die Situation kann. Aber unter einer solchen Schlagzeile hätte ich mir einfach ein bisschen Substanz gewünscht.