Lilli Marleen

Lillis place for rants and musing about life, universe and the whole rest. Mostly left, mostly sarcastic, sometimes in german, sometimes in Lilli-english.

You look for the Song Lilli Marleen?


My email:
LilliMarleen_Weblog AT yahoo DOT co DOT uk
If the 400 characters in my comments are not enough, just mail me!

As you might see soon, english is not my mothertongue. And since english speaking people are used to others stumble around in their language, I hope I don't make too much of an idiot of myself here. So - my deepest apologies adressed to the English Language for not worshipping her better.

My about page is here




My Atom Feed
Blogs I like:
Arons Israel Peace Weblog
Daddy, Papa & Me
ectophensis
The Lefty Directory
view from the back window of my pickup truck
Hi, I'm black!
Eschaton
Papa Scott
A Fistful Of Euros
The Russian Dilettante
Little Yellow Different


German Blogs I read:

ap-project
Lyssas Lounge
London Leben
industrial-technology and witchcraft
Anke Groener
Almost a Diary
Denkmetho.de
l.o.g
lawblog
Beruf Terrorist
blog.nrwspd.de


Other links:
Social Democrats in Germany
Die Zeit
(a german newspaper)
Spiegel
(the german magazine)
Underground
Internet Ancient History Sourcebook
Roots of English Dictionary
Rautavistische Universitaet


Disclaimer

Webrings

< ? Redhead Blogs # >

< ? blogs by women # >

< ? I Talk Back # >







disclaimer
Feedback by blogBack
www.blogwise.com
Blogarama This page is powered by Blogger. Isn't yours?
Samstag, Mai 14, 2005
 
Wahlkampf
Jau, heute ist wieder Samstag und was heisst das - raus auf die Straße und dem störrischen Wahlvolk klargemacht, wieso es auch diesmal Sinn macht, nicht diesen Rüttgers und seine Truppe zu wählen, sondern das junge, frische, innovative und stabile Team der SPD.
Ich bin ja der Meinung, die SPD würde wieder über 50% kommen, wenn sie einfach Rüttgers plakatieren würde mit "Wollen Sie wirklich, dass dieser Typ aus Kerpen unser Bundesland noch tiefer in die Scheisse reitet?", aber ich kann einsehen, dass das nicht unbedingt eine mainstream fähige Wahlkampfstrategie sein muss.
Wie ist die Stimmung auf der Straße?
Ich muss gestehen, ich weiss es nicht, denn die Leute waren heute bei dem Regen eh total genervt. Da hat es gar nicht geholfen, dass sich gleich die Stände von drei Parteien (SPD; CDU und die Grünen) schutzsuchend unter der Torburg zusammengefunden haben und wie die Geier auf alle vorbeilaufenden Leue gestürzt sind.
Man stelle sich das mal vor:
Du kommst früh morgens noch im Halbschlaf vom Brötchenholen, bist sicknass bis auf die Knochen, zerrst Dein apathisches Gör an der einen Hand hinter dir her, während Du die Tüten mit den Einkäufen in der anderen schleppst. "Scheiss Regen" denkst du, während Du auf die Torburg zugehst.
Und dann stehen die da.
Diese komischen Politiker, die alle mindestens 20.000 EUR im Monat verdienen und sich links und rechts um ihre jeweiligen Tische scharen, vollbeladen mit Luftballons, Bonbons und so komischem Papier, in dem eh nur Mist drin steht.
Du kannst ihnen nicht entfliehen, denn sie lassen Dir nur eine schmale Gasse zwischen sich und außerdem hat Dein Gör schon die viele bunten Luftballons und Fähnchen entdeckt und will natürlich unbedingt ganz viel von dem Zeug haben.
Was kannst Du tun?
Nichts, denn das ist der Sinn der Sache.
Du kannst Dich nur seufzend Deinem Schicksal ergeben, den ganzen aufblasbaren Kram einpacken, den Dein Gr jetzt sofort haben will und natürlich drei Meter später bei Dir ablädt, während Du schon überlegst, ob Du es nach Hause schaffst, bevor der Zwerg von den ganzen Gummipeerchen, Brausetüten und ökologischen Äpfeln von freilaufenden Bäumen anfängt zu kotzen.

Ja, darum versuchen wir nur die Leute anzusprechen, die nicht schon total genervt den Autisten geben und vor sich hin starren, nur damit Du sie in Ruhe läßt.

Was schön war, dass tatsächlich viele Leute auch nach Inhalten gefragt haben und sich nicht nur die Taschen mit Kulis, Feuerzeugen und anderem Kram vollgestopft haben. Seit den aktuellen Trendmeldungen ist auch die Stimmung unter Genossens wieder besser.
Das kann noch klappen.
Vielleicht.