Lilli Marleen

Lillis place for rants and musing about life, universe and the whole rest. Mostly left, mostly sarcastic, sometimes in german, sometimes in Lilli-english.

You look for the Song Lilli Marleen?


My email:
LilliMarleen_Weblog AT yahoo DOT co DOT uk
If the 400 characters in my comments are not enough, just mail me!

As you might see soon, english is not my mothertongue. And since english speaking people are used to others stumble around in their language, I hope I don't make too much of an idiot of myself here. So - my deepest apologies adressed to the English Language for not worshipping her better.

My about page is here




My Atom Feed
Blogs I like:
Arons Israel Peace Weblog
Daddy, Papa & Me
ectophensis
The Lefty Directory
view from the back window of my pickup truck
Hi, I'm black!
Eschaton
Papa Scott
A Fistful Of Euros
The Russian Dilettante
Little Yellow Different


German Blogs I read:

ap-project
Lyssas Lounge
London Leben
industrial-technology and witchcraft
Anke Groener
Almost a Diary
Denkmetho.de
l.o.g
lawblog
Beruf Terrorist
blog.nrwspd.de


Other links:
Social Democrats in Germany
Die Zeit
(a german newspaper)
Spiegel
(the german magazine)
Underground
Internet Ancient History Sourcebook
Roots of English Dictionary
Rautavistische Universitaet


Disclaimer

Webrings

< ? Redhead Blogs # >

< ? blogs by women # >

< ? I Talk Back # >







disclaimer
Feedback by blogBack
www.blogwise.com
Blogarama This page is powered by Blogger. Isn't yours?
Donnerstag, Mai 26, 2005
 
Bundestagswahl

Jau, coole Idee, in diesem Jahr direkt noch eine Wahl hinterher zu packen. Das mag politisch ja gar nicht so blöde sein, treibt es zumindest die CDU zu einem Bekenntnis zu einem Kanzlerkandidaten.

Rein organisatorisch geht es ja auch schon los. Bis Mitte Juni sollen wir unsere Wahlkreisdelegierten gewählt und gemeldet haben; dann werden wir Anfang Juli unsere Kandidaten auf der Delegiertenkonferenz wählen und dann geht es auch schon los mit diesen nervigen Kleinkram Nummern.

Wer kümmert sich um Plakate? Tja - schade. Ich wohne mitten in der Kölner Innenstadt und wir sind die einzigen, die überhaupt ein Auto haben. Aber beide beruftätig und daher werde ich nicht einen Dreiecksständer abholen oder aufstellen. Abgesehen davon, dass diese Dinger sowieso die Gegend mehr verschandeln als sie nützen, kann ich auch niemanden dazu zwingen sich im Berufsverkeh auf diesem Grünstreifen der Inneren Kanalstraße hinzustellen und Plakate zu kleben.
Dafür soll der Kandidat dann mal schön selber sorgen. Ich sag ihm gerne, wo die Dinger stehen sollen, aber hier kann die keiner aufstellen.
Standbesetzung kann ich eigentlich direkt die gleiche nehmen, wie bei der Landtagswahl - viele andere werden eh nicht kommen.
Bei der Europa-Wahl haben wir uns echt Mühe gemacht, mit Themen-Ständen und all sowas. Aber beide kreativen Köpfe, die dies damals realisiert haben, sind im letzten halben Jahr aus der SPD ausgetreten. Sch...

Wo soll bloß die Kohle herkommen? Wir müssen noch Zeugs haben, Flyer kaufen und all sowas. Ausserdem muss ich der Post noch schreiben, weil die meine teuer bezahlte Versendung mit Tagespost versaut haben. Der Postbote hat den Mist mal fröhlich in die Hausflure und auf die Treppen geschmissen. Dafür zahle ich nicht nochmal ein paar Hundert Euro! Diese Idioten.

Ja... dann kann ich nur noch beten, das mein Wahlkampfleiter jetzt auch diesen Wahlkampf noch mitmacht, weil wenn der nicht will oder kann, haben wir ein Problem. Ein riesiges Problem, denn ich kann das nicht vom Büro aus machen.

Und jetzt hab ich mich noch gar nicht über die Inhalte aufgeregt, denn mit einem platten "Weiter so!" können die mich dann langsam auch mal am Arsch lecken. Da muss schon ne Menge mehr kommen, bis ich das problemlos auf der Strae vertreten kann, denn so eine Grund-philisophie, wie Briget Jones hab ich nu echt nicht.