Lilli Marleen

Lillis place for rants and musing about life, universe and the whole rest. Mostly left, mostly sarcastic, sometimes in german, sometimes in Lilli-english.

You look for the Song Lilli Marleen?


My email:
LilliMarleen_Weblog AT yahoo DOT co DOT uk
If the 400 characters in my comments are not enough, just mail me!

As you might see soon, english is not my mothertongue. And since english speaking people are used to others stumble around in their language, I hope I don't make too much of an idiot of myself here. So - my deepest apologies adressed to the English Language for not worshipping her better.

My about page is here




My Atom Feed
Blogs I like:
Arons Israel Peace Weblog
Daddy, Papa & Me
ectophensis
The Lefty Directory
view from the back window of my pickup truck
Hi, I'm black!
Eschaton
Papa Scott
A Fistful Of Euros
The Russian Dilettante
Little Yellow Different


German Blogs I read:

ap-project
Lyssas Lounge
London Leben
industrial-technology and witchcraft
Anke Groener
Almost a Diary
Denkmetho.de
l.o.g
lawblog
Beruf Terrorist
blog.nrwspd.de


Other links:
Social Democrats in Germany
Die Zeit
(a german newspaper)
Spiegel
(the german magazine)
Underground
Internet Ancient History Sourcebook
Roots of English Dictionary
Rautavistische Universitaet


Disclaimer

Webrings

< ? Redhead Blogs # >

< ? blogs by women # >

< ? I Talk Back # >







disclaimer
Feedback by blogBack
www.blogwise.com
Blogarama This page is powered by Blogger. Isn't yours?
Freitag, November 05, 2004
 
Kommunalwahlen in Köln

Ende September haben die Kölnerinnen und Kölner einen neuen Stadtrat gewählt.

Schön.

Leider haben sie es unterlassen, ihren Wählerwillen in Sütterlin auf das Handtuch das kandidierenden Parteien zu sticken, denn sie haben die bisherige Mehrheits-Koalition Schwarz/Grün (ja! in Köln ging das! Überall im Land würde sich kein anständiger Grüner in die Arme der CDU trauen, nur die Kölner Grünen sind so... anders.... und doch sehr auf personelle Repräsentanz bedacht...) nicht mit der entsprechenden Mehrheit ausgestattet.

Rot/Grün geht auch nicht, die haben noch einen weniger.

Bleibt also nur die Große Koalition Schwarz/Rot als einziges Mittel unseren RP davon ab zu halten, seinen Amtseinsparer im Rathaus zu installieren, denn die Kölner Finanzen sind am A.... .

Jetzt habe ich schon 10 Minuten gebraucht, diesen ganzen Kram zu tippen (habe zwischendurch noch mit Mr. Lilli über den Verbleib der Schreibtischlampe verhandelt, da ich jetzt sonst nichts mehr sehen kann), die Kölner Lokapolitiker brauchen allerdings noch ein bisschen, bis sie das irgendwie in die Tat umsetzen können, denn es ist noch nicht gelungen, mit dieser komischen "Union" eine Einigung zu erzielen. Gegen die Kölner CDU wirken die USA wie ein zentralistischer Staat. Es ist eine Neverending Story, bei der sich Martin und Jochen eigentlich nur schaden können, denn ausbaden müssen sie den Mist, den die da in ihren Hinterzimmern ferngesteuert fabrizieren.

Das Coolste an der ganzen Nummer sind diese Kölner Grünen (wieso dürfen die eigentlich bei den Grünen bleiben?), die fröhlich in der Presse rumgrölen, wenn CDU und SPD miteinander reden ist das Klüngel (pfuii!), aber wenn die Grünen dabei sind, ja dann... nur dann aber genau dann geht ja alles geregelt seinen Gang. Und das von einer Truppe, die dem Vernehmen nach fordert, dass nicht nur die Dezernenten-Posten nach De-Hondt verteilt werden, sondern auch die Amtsleitungsstellen in der gesamten Stadtverwaltung. Also schuldigung, aber wer so einen völlig hirnrissigen Vorschlag macht, der kann doch nicht mehr erntgenommen werden, der muss doch in die geschlossene, oder etwa nicht??

Die einzigen, die sich freuen, sind diese komischen Rechten, mit denen wir alle noch unsere Freude bekommen werden. Aber die sollen mal kommen - die können vielleicht ein paar Deppen in Longerich beeindrucken, aber auf so welche hab ich ja gewartet...