Lilli Marleen

Lillis place for rants and musing about life, universe and the whole rest. Mostly left, mostly sarcastic, sometimes in german, sometimes in Lilli-english.

You look for the Song Lilli Marleen?


My email:
LilliMarleen_Weblog AT yahoo DOT co DOT uk
If the 400 characters in my comments are not enough, just mail me!

As you might see soon, english is not my mothertongue. And since english speaking people are used to others stumble around in their language, I hope I don't make too much of an idiot of myself here. So - my deepest apologies adressed to the English Language for not worshipping her better.

My about page is here




My Atom Feed
Blogs I like:
Arons Israel Peace Weblog
Daddy, Papa & Me
ectophensis
The Lefty Directory
view from the back window of my pickup truck
Hi, I'm black!
Eschaton
Papa Scott
A Fistful Of Euros
The Russian Dilettante
Little Yellow Different


German Blogs I read:

ap-project
Lyssas Lounge
London Leben
industrial-technology and witchcraft
Anke Groener
Almost a Diary
Denkmetho.de
l.o.g
lawblog
Beruf Terrorist
blog.nrwspd.de


Other links:
Social Democrats in Germany
Die Zeit
(a german newspaper)
Spiegel
(the german magazine)
Underground
Internet Ancient History Sourcebook
Roots of English Dictionary
Rautavistische Universitaet


Disclaimer

Webrings

< ? Redhead Blogs # >

< ? blogs by women # >

< ? I Talk Back # >







disclaimer
Feedback by blogBack
www.blogwise.com
Blogarama This page is powered by Blogger. Isn't yours?
Freitag, Juli 30, 2004
 
Surprise

Ähnlich wie Jens die Tage, zog es Mr. Lilli und mich letzten Freitag ins Kino. Nun ist Kino bei uns schon was Seltenes, nicht weil wir keine Filme mögen, sondern weil wir einfach den Arsch nicht hoch kriegen und uns den Babysitter ordern um einfach mal im Kino zu sitzen.
Aber letzte Woche ging das - Wondergirl bei Oma und wir beide im Cinedom.
17.45 Uhr, weil wir hinterher noch essen wollten. Draussen isses brüllwarm, drinnen im Kino ist Klimaanlage und fast kein Mensch im Saal.
Klasse.
Der Film selber war ziemlich witzig. Ich hatte gehofft, dass die die Nummer "Drei Tucken im Raumschiff" nicht ewig spielen und so ist es ja auch gewesen.
Okay, am lautesten hab ich beim Abspann gelacht, nicht vor Erleichterung. Und am besten gefallen hat mir Herr Herbst "William ist ein Hexer!".
Til Schweiger schon wieder von Tucken umgeben, und irgendwie haben die das unsägliche Näseln aus seiner Stimme gemischt. - Danke! So kann man sich den echt ansehen.