Lilli Marleen

Lillis place for rants and musing about life, universe and the whole rest. Mostly left, mostly sarcastic, sometimes in german, sometimes in Lilli-english.

You look for the Song Lilli Marleen?


My email:
LilliMarleen_Weblog AT yahoo DOT co DOT uk
If the 400 characters in my comments are not enough, just mail me!

As you might see soon, english is not my mothertongue. And since english speaking people are used to others stumble around in their language, I hope I don't make too much of an idiot of myself here. So - my deepest apologies adressed to the English Language for not worshipping her better.

My about page is here




My Atom Feed
Blogs I like:
Arons Israel Peace Weblog
Daddy, Papa & Me
ectophensis
The Lefty Directory
view from the back window of my pickup truck
Hi, I'm black!
Eschaton
Papa Scott
A Fistful Of Euros
The Russian Dilettante
Little Yellow Different


German Blogs I read:

ap-project
Lyssas Lounge
London Leben
industrial-technology and witchcraft
Anke Groener
Almost a Diary
Denkmetho.de
l.o.g
lawblog
Beruf Terrorist
blog.nrwspd.de


Other links:
Social Democrats in Germany
Die Zeit
(a german newspaper)
Spiegel
(the german magazine)
Underground
Internet Ancient History Sourcebook
Roots of English Dictionary
Rautavistische Universitaet


Disclaimer

Webrings

< ? Redhead Blogs # >

< ? blogs by women # >

< ? I Talk Back # >







disclaimer
Feedback by blogBack
www.blogwise.com
Blogarama This page is powered by Blogger. Isn't yours?
Samstag, Mai 08, 2004
 
Wieder da!
Köln hat uns wieder.
Da haben wir doch die letzte Woche gemütlich an der Nordsee verbracht und uns ein bisschen den Nordsee-Wind um die Ohren wehen und auch schonmal die Sonne auf den Pelz brennen lassen.
Eigentlich hatten wir gutes Wetter. Bis auf Heute. Heute hat es nur geschifft. Die ganze Autobahn lang. Abartig.
Als wir schon auf dem Weg mal in Harlingersiel reingeschaut haben und Wondergirl fröhlich und lauthals deklamierte "Kölle alaaf!!" war es noch wunderschöner Sonnenschein, doch je weiter wir ins Landesinnere kamen, umso dunkler wurden die Wolken.
Hier ein paar Tipps aus dem Urlaub:
Ferienwohnung 10 Minuten (per Auto) vom Strand bei echt netten Leuten. Selten habe ich einen Kellner gesehen, der so in seinem Job aufgegangen ist, wie hier. Wer gut Küche mag und keine Angst vor viel Fisch hat, ist hier richtig, auch mit Kind. Die kriegen ihre eigenen Speisekarte und dürfen die mit den hauseigenen Buntstiften auch direkt ausmalen. Super. 5 von 5 möglichen Punkten. Zum Restaurant gehört auch ein Hotel. Da könnte ich nie übernachten, oder ich müsste mich hinterher komplett neu einkleiden (sach mal "papp").
Wondergirl hat sich im Taka-Tuka-Land einen totalen Wolf gespielt und wird wohl noch Wochen lang von diesem geilen Indoor-Spielplatz erzählen. (Auch für Muttis und Pappis ganz angenehm zum Lesen und auf Kinderschreie warten).
Diese ganze Idee mit dem Strandportal in Bensersiel finde ich schon klasse, wobei das Restaurant dort zwar nett, aber nicht so gut ist, wie der Nordstern. Also nur maximal 4 von 5 Punkten.
Gestern dann woltten wir zur Seehund Aufzuchtstation in Norddeich und waren jetzt schon ein bisschen enttäuscht. Nicht nur, dass genau drei Seehunde von weitem durch ne Scheibe zu sehen waren (nicht, dass ich einen mitnehmen wollte, aber wir hätten schon gern noch ein paar etwas näher gesehen), der Rest der Nummer war auch irgendwie... schade.
Natürlich wollte Wondergirl auch in den Indoor-Spielplatz. Und da es ein bisschen getropft hat, war uns das schon recht.
Aber während im Taka-Tuka-Land eher Ruhe war und alle Kinder irgendwie nett gespielt haben, wurde in diesem komischen Haus nur rumgekreischt und gerast.
Jetzt stand an der Tür ausdrücklich, das wäre was für Kleinkinder.
Da frag ich mich - wie lange ist man Kleinkind? Doch sicher mit 10 nicht mehr, oder?

Aber es gibt so Mütter..... (aufblas), die sind echt schlimmer als alle ihre Kinder zusammen. Solche waren da. Da sind wir lieber mit Wondergirl nass geworden und haben auf dem Matsche-Spielplatz im Nieselregen mit Wasser und Matsche gespielt. Immer noch besser, als sich von pubertierenden kleinen Mädchen niederrennen lassen, die immer die schönsten Spielecken in Beschlag nehmen.

Naja und als wir dann Hunger hatten, wollten wir nur einen Happen essen in der "SchlemmerInsel im Ocean Wave". Okay. Die haben eine nette Spielecke. Das war es aber dann auch schon. So einen lahmarschigen Kellner habe ich echt schon ewig nicht mehr gesehen. Es waren so ca. 5 Gäste anwesend, doch bis der sich mal zu uns gesellte, waren wir schon soweit, dass wir wieder fahren wollten. Nee.... der gab uns so richtig das Gefühl, dass wir ihn in seinem Laden nur stören. Die hatten auch so Bewertungskärtchen, aber wir waren einfach nur froh, da raus zu sein, da haben wir auf die Dinger auch keinen Bock mehr gehabt. Mr. Lilli meinte, das wäre der Besitzer gewesen, aber so faul und desinteressiert kann nur ein Angestellter sein. Auch das Essen war eher mittelprächtig bis lieblos, also - und auch nur wegen der Spielecke - 2 von 5 Punkten. Nicht, dass die einen vergiften so schlimm iss nicht, aber so lieblos und blatschig dahingeplatscht.... neee... nicht nochmal.

So - jetzt sind wie wieder da und ich hab Euch gar nicht vermisst. Habe noch an PapaScott gedacht, als ich ein paar Bilder der ganzen Windräder gemacht habe. So bei einigen kann ich verstehen, wenn die das Mist finden (von wegen Schlagschatten und so), aber bei den meisten finde ich es gar nicht so wild und ich finde, dass sie so sehr die Gegend nicht verschandeln, sie haben schon so eine fragile Ästethik, finde ich. Aber das ist echt Geschmackssache und wie nahe dran ich so ein Ding haben möchte, weiss ich auch nocht nicht. Auf jeden Fall lieber als ein Kohlekraftwerk oder ein Atomkraftwerk oder sowas, das ist klar.