Lilli Marleen

Lillis place for rants and musing about life, universe and the whole rest. Mostly left, mostly sarcastic, sometimes in german, sometimes in Lilli-english.

You look for the Song Lilli Marleen?


My email:
LilliMarleen_Weblog AT yahoo DOT co DOT uk
If the 400 characters in my comments are not enough, just mail me!

As you might see soon, english is not my mothertongue. And since english speaking people are used to others stumble around in their language, I hope I don't make too much of an idiot of myself here. So - my deepest apologies adressed to the English Language for not worshipping her better.

My about page is here




My Atom Feed
Blogs I like:
Arons Israel Peace Weblog
Daddy, Papa & Me
ectophensis
The Lefty Directory
view from the back window of my pickup truck
Hi, I'm black!
Eschaton
Papa Scott
A Fistful Of Euros
The Russian Dilettante
Little Yellow Different


German Blogs I read:

ap-project
Lyssas Lounge
London Leben
industrial-technology and witchcraft
Anke Groener
Almost a Diary
Denkmetho.de
l.o.g
lawblog
Beruf Terrorist
blog.nrwspd.de


Other links:
Social Democrats in Germany
Die Zeit
(a german newspaper)
Spiegel
(the german magazine)
Underground
Internet Ancient History Sourcebook
Roots of English Dictionary
Rautavistische Universitaet


Disclaimer

Webrings

< ? Redhead Blogs # >

< ? blogs by women # >

< ? I Talk Back # >







disclaimer
Feedback by blogBack
www.blogwise.com
Blogarama This page is powered by Blogger. Isn't yours?
Freitag, Mai 21, 2004
 
Staubtrocken
Ich hab da einen Kollegen im Büro, in dessen Chaos ich mich sofort wohl fühle. Vielleicht weil es meinem Chaos so gleicht.

Der gute hat die Tage seine Freundind geheiratet.
Gut so.
Aber ich habe noch nie so eine beschissene Standesbeamtin erlebt, wie da.
Die palaverte einfach so ihren formellen Text runter.
Nix Persönliches, nix Nettes, nix so zwischendurch oder nebendran.
Auch wenn das für die Job ist, heiraten tut man (arrgh Schutzheilige der deutschen Sprache verzeiht mir!) nicht so ofr im Leben, da kann sich die Gute schon ein bisschen mehr Mühe geben, als ihren Standard-Part da runter zu leiern.

Naja. Der Kollege ist jedenfalls gut unter die Haube gekommen.

Jetzt im August die nächste Hochzeit. Die kann ein bisschen turbulenter werden, fürchte ich. Allein schon wegen der drei Kinder, die die Braut mit in die Ehe bringt.
Oder wegen der beiden Hunde.
Oder vielleicht wegen der Vögel?
Oder vielleicht doch nur wegen uns, den bekloppten Kollegen?

Das haben wir letzte Woche schon im Standesamt gemerkt - wir sind mittlerweile so viele, wo wir auftauchen wird es schwarz und jeder betet, dass wir nicht alle zum Essen bleiben.
Im Ernst - dadurch, dass wir mittlerweile zwei komplette Bereiche abdecken, sind wir in kurzer Zeitunheimlich gewachsen.

Ist aber auch irgendwie schön so.