Lilli Marleen

Lillis place for rants and musing about life, universe and the whole rest. Mostly left, mostly sarcastic, sometimes in german, sometimes in Lilli-english.

You look for the Song Lilli Marleen?


My email:
LilliMarleen_Weblog AT yahoo DOT co DOT uk
If the 400 characters in my comments are not enough, just mail me!

As you might see soon, english is not my mothertongue. And since english speaking people are used to others stumble around in their language, I hope I don't make too much of an idiot of myself here. So - my deepest apologies adressed to the English Language for not worshipping her better.

My about page is here




My Atom Feed
Blogs I like:
Arons Israel Peace Weblog
Daddy, Papa & Me
ectophensis
The Lefty Directory
view from the back window of my pickup truck
Hi, I'm black!
Eschaton
Papa Scott
A Fistful Of Euros
The Russian Dilettante
Little Yellow Different


German Blogs I read:

ap-project
Lyssas Lounge
London Leben
industrial-technology and witchcraft
Anke Groener
Almost a Diary
Denkmetho.de
l.o.g
lawblog
Beruf Terrorist
blog.nrwspd.de


Other links:
Social Democrats in Germany
Die Zeit
(a german newspaper)
Spiegel
(the german magazine)
Underground
Internet Ancient History Sourcebook
Roots of English Dictionary
Rautavistische Universitaet


Disclaimer

Webrings

< ? Redhead Blogs # >

< ? blogs by women # >

< ? I Talk Back # >







disclaimer
Feedback by blogBack
www.blogwise.com
Blogarama This page is powered by Blogger. Isn't yours?
Dienstag, Mai 18, 2004
 
Anke Late Night
Nachdem ich jetzt schon bei so vielen was drüber gelesen habe, muss ich doch auch nochmal ausführlich senfen...

Ich mag Anke Engelke. Auch wenn sie nur ein paar Jahre älter ist, als ich und aus einem Kaff in der Nähe von Köln kommt und ihre Eltern und meine Ma sich kennen, so dass ich immer mal wieder vorgehalten bekam:"Guck mal, Lilli, was die Anke Engelke wieder alles so macht und kann, die ist jetzt beim Radio RTL, wenn Du nicht Deinen Salat aufisst, kommst Du niemals dahin...", oder eine ähnlich belanglose Konsequenz.

Ich mag Anke Engelke trotzdem gern. Ich kann über ihre Witze lachen und fand selbst diese eigenartige Serie, in der sie eine Talk-Show Moderatorin spielt, noch ganz lustisch.

Auf mich hat sie gestern auch verdammt nervös gewirkt, was aber auch nu wirklich niemanden wundert. Ich wäre auch nervös, wenn ich den Sendeplatz von Dirty Harry hätte.

Ihre Gags waren okay, ihr Anfang war auch nicht schlechter als Die Schöpfungsgeschichte in drei Akten, oder was Schmidt da so aufgeführt hat. Scheisse bleibt scheisse, auch wenn man sie zum Kult erklärt.

Und - was für mich am wichtigsten ist - ich konnte bei Anke genauso super einpennen, wie ich das bei Schmidt immer geschafft habe.

Im Ernst - warten wir mal ein paar Wochen/ Monate und denken daran, wie elend schlecht Schmidt anfangs war, da war auch von "Kult" noch so gar keine Spur.